Unternehmen

Unsere Geschichte

Welle

„Wasser und Luft ist Leben - Wie eine Reise meine Sinne schärfte.“

Hallo mein Name ist Ralf Hetzel – unabhängiger Berater für hochwertiges Leitungswasser und Wohlfühlwärme in Immobilien, Forscher, Entwickler und Problemlöser.

Die Geschichte von two elements beginnt im Jahr 2008 in einer kleinen Bucht an der "East Coast" Australiens.

Erster Kontakt mit einem globalen Problem

Plastikmüll

Nach meiner Diplomarbeit machte ich mich im September 2008 auf zu einer mehrmonatigen Auslandsreise in den fernen Osten. Unter anderem standen Australien, China, Thailand, Malaysia ... auf meiner Reiseroute. Am Strand von Byron Bay einer kleinen Bucht an der „East Coast" Australiens wurde eine marode Plastikflasche mit europäischer Produktkennzeichnung angespült. Ich fragte mich: „Wie schafft es eine Plastikflasche aus dem 15.000 Kilometer entfernten Europa an diese idyllische Bucht?"

Küste Byron Australien

Die Plastikflasche war mit Algen besetzt und sehr brüchig. Es wurde mir damals schon klar, dass diese Flasche nur über den Seeweg angeschwemmt werden konnte, da der Strand grundsätzlich unberührt war. Die Beobachtungen die ich bezüglich Kunststoffen und Wasser machte, korrelierten mit den Kenntnissen und Erfahrungen des Werkstoffkunde-, Umwelttechnik- und Messtechnikwissens meines Studiums. Das salzhaltige Meerwasser und das Sonnenlicht bewirkten einen beschleunigten Zerfall. Die Abbauzeit von Plastik von ca. 450 Jahren kann so auf wenige Jahre herabgesetzt werden. Wenn sich Weichmacher und Bindemittel verflüchtigen bedeutet das eine extreme Beschleunigung des Zerfallprozesses. In meiner Hand zerrieben, blieben nur noch feinste Plastikpartikel übrig. Zudem war deutlich zu erkennen, dass Plastik das Wachstum von Algen, Bakterien und Mikroben begünstigt, die sich an der Oberfläche angesiedelt hatten. Meine Befürchtungen der Anlagerung von Umweltgiften an die Kunststoffpartikel im Wasser durch Adsorption und Elektrostatik wurde mir später in Deutschland von einer akkreditierten Untersuchungsstelle bestätigt. Ein weltweit anerkanntes Institut für anwendungsorientierte Forschung bestätigte mir zudem, dass bei der chemischen Zersetzung die Polymere des Plastiks in Abhängigkeit von pH-Wert, Salzgehalt des Wassers und UV-Strahlung mit anderen Stoffen reagieren und bei vollständiger Zersetzung zu den Endprodukten wie CO2, Nitraten und Wasser degenerieren. 

Diese Erkenntnis wird hochbedeutend für die weltweit vom Mensch verursachten Kohlenstoffdioxid-Emissionen und Verschmutzung des Planeten Erde sein. Jegliche Art der Herstellung und die Zersetzung von Plastik erzeugt in höchstem Maße CO2 .

Plastikmüll am Strand

Auf weiteren Reisezielen war meine Sensibilisierung so hoch, dass ich begann die Küstengebiete nach Plastik abzusuchen. Das Fazit war erschreckend, Plastik und Müllberge soweit das Auge reichte. Erzeugt durch die Einheimischen u.a. an Partystränden, aber auch durch die Meeresströmung angeschwemmte Müllberge an abgelegenen Stränden, fernab jeglicher Zivilisation.

Die Erforschung der Wechselwirkungen zwischen Wasser, Werkstoffen und zahllosen Einflussfaktoren ließ mich in den vergangenen Jahren bis zum heutigen Tage keine Sekunde ruhen und so begann ich Seminare und Lehrgänge zu besuchen, die der Markt für Wasseraufbereitung, Luft, Umwelttechnik und Haus- und Gebäudetechnik geboten hat. Viele hunderte deutsche und internationale Gebäudeinstallationen durfte ich im Laufe der Zeit begutachten, bewerten und mit Partnerunternehmen gemeinsam optimieren und sanieren. Wasser- und Technikraumanalysen sind auch heute noch die wichtigsten Elemente, um eine hygienisch-technische Beurteilung der Hausinstallation abzugeben und einen Lösungsansatz zu erarbeiten. Die Entwicklung von qualitativ hochwertigen, komfortablen, wirtschaftlichen sinnvollen und ökologischen Lösungen zum Wohle der Lebensqualität und Artenvielfalt stand und steht dabei stets im Vordergrund.

Heute helfe Ich Ihnen dabei eine wirtschaftliche, störungsfreie und hygienisch einwandfreie Trinkwasserinstallation zu planen und umzusetzen, damit Sie das Leben und Ihr Leitungswasser heute und in Zukunft so genießen können, wie Sie es sich schon immer gewünscht haben.